Reiseberichte

Auf dieser Seite berichten wir über die vergangenen Workshops, aufschlussreichen Seminare, beeindruckenden Laufreisen und zahlreichen Events, die wir gemeinsam erlebt haben.

LÄUFER-WOCHENENDE MIT KRONE

am .

SPREEWALD-MARATHON BURG
Was für ein großartiges Lauf-Wochenende für gotorun – dem in Burg die Krone aufgesetzt wurde. Beim diesjährigen Spreewald-Marathon wurde im Wettbewerb um die Spreewald-Krone André Sokolowski Zweiter: Nach 22 Kilometern am Samstag und einem Marathon am Sonntag bestieg er als Zweiter den Thron. Eine irre Energieleistung: 1:25:37 Stunden und 3:00:02 Stunden benötigte unser gotoRunner für die Distanzen.

Insgesamt fünfmal enterten gotoRunner in Burg das Siegerpodest. Unsere erst 16-jährige Jasmin Beer gewann den Halbmarathon in tollen 1:25:35 Stunden. Über die gleiche Distanz schaffte es Diana Hermann mit neuer Bestzeit von 1:36:35 Stunden auf den zweiten Platz ihrer Alterklasse und auf den fünften Gesamtplatz. Ein tolles Debüt über die 21,1 Kilometer gelang Michael Queiser mit 2:07:31 Stunden.

Beim 10-Kilometer-Rennen in bestimmten Youngster Jonathan Klemund und gtr-Coach Piet Könnicke bis zum Zielspurt das Geschehen in der achtköpfigen Spitzengruppe, im Finish sprintete der 19-Jährige zu Platz zwei (34:48min), der gtr-Coach wurde Fünfter (34:52min). Gerd Queiser lief die 10 Kilometer in guten 43:15min.

AIRPORT RUN BERLIN
Auch beim Airport Run in Berlin gab es am Samstagabend zufriedene Gesichter. „Jaaaaaaaaaa“, jubelte gotoRunner Jörg Fritzsche, „hat alles super geklappt 1:53:45 - ich bin völlig baff. Das war das schönste Wettkampferlebnis was ich je hatte. Es hat sich super angefühlt. Dank eurer tollen Trainingseinheiten.“

„Das war mein erstes Rennen, das ich auch mal entspannt genossen habe“, freute sich Daniel Klarkowski nach 1:38:17 Stunden, der die 21 Kilometer noch einmal als Formtest vor seinem Start beim London Marathon am kommenden Sonntag nutzte.

Nach einem Jahr Training mit gtr und 1:29:20 Stunden beim Airport Halbmarathon resümiert Frank Glässer: „Mir hat der Wettkampf vor allem gezeigt, dass ich auch längere Sachen deutlich besser lang rennen kann als letztes Jahr.“ Finden wir auch J

HANNOVER UND LEIPZIG
„Geschafft“, freute sich Eve Nuria Müller in Hannover nach ihrem Halbmarathon: 2:04:06 Stunden sind top.

In Leipzig nutzte Matthias Rottenbach den Marathon als eine gute Etappe für den Super-Rennsteigmarathon Anfang Mai. Nach 3:45:43 Stunden lässt sich feststellen: die Form stimmt. Und Matthias Gabriel legte auf dem Leipziger Pflaster doch glatt eine neue Bestzeit über den Halbmarathon hin: 1:48 Stunden. Klasse!

burg2

gotorun-Coach Pit Bittermann und André Sokolowski

zurück

Diese Website verwendet Cookies sowie Dienste Dritter, wie z.B. Google Maps. Mit der weiteren Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. In dieser erfahren Sie zudem, wie Sie das Setzen einiger Cookies verhindern können.
Zur Datenschutzerklärung Ok